ESF Luzern 2020 (2021)

Festwein

Auslieferungen: 06.04.2020 / 05.06.2020 / 27.07.2020

Nur für Mitglieder vom SV Ruswil gültig

Aigle les Murailles Weiss/Blanc

Henri Badoux SA

100% Chasselas

6 x 70cl = 1 Karton

CHF 99.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Aigle les Murailles Rot/Rouge

Henri Badoux SA

überwiegend Pinot Noir

6 x 70cl = 1 Karton

CHF 99.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Aigle les Murailles Rosé

Henri Badoux SA

Assemblage roter Rebsorten

6 x 70cl = 1 Karton

CHF 99.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Aigle les Murailles Schaumwein/Mousseux

Henri Badoux SA

Chardonnay

6 x 70cl = 1 Karton

CHF 99.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Arbeitseinsätze am ESF

Die aktuelle Personalplanung ist im Internen Bereich zu finden.


Arbeitseinsatz melden

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Hier gibt es laufen Informationen:

 

Das «Hotel Emme» ist schon fast ausgebucht

Das neue Jahr hat begonnen. Das OK des Eidgenössischen Schützenfestes Luzern2020 wünscht allen Schützinnen und Schützen, den Mitgliedern des Patronatskomitees, der Sponsoren, den zahlreichen Helferinnen und Helfern und den Partner ein gutes Jahr mit schneller Normalisierung für unsere Gesellschaft.

Denn trotz der schwierigen Lage im Hinblick auf die Corona-Pandemie zeigen sich erste Silberstreifen am Horizont. Zwar gibt die derzeitige Situation berechtigterweise Anlass zu Sorgen. Doch mit den jüngsten Massnahmen des Bundesrates und den geplanten landesweiten Impfaktionen besteht die Chance, dass unser Land im Sommer wieder in den Normalmodus zurückfinden wird.

Das OK ESF Luzern2020 beurteilt indessen die aktuelle Situation kontinuierlich. Die jeweils neuen Erkenntnisse fliessen umgehend in die Variantenplanung ein, welche für die sichere Durchführung des eidgenössischen Anlasses garantieren wird. Kurz: Das OK ESF Luzern2020 ist optimistisch gestimmt, plant jedoch auch immer vorsichtig und umsichtig.

Aus diesem Grund plant das OK das Fest in zwei Varianten: Ein Fest, welches die Schweiz verdient hat mit Unterhaltung und vielen Attraktionen. Und als Variante zwei ein ESF als ein rein sportlicher Anlass, der unter grössten Sicherheitsmassnahmen durchgeführt wird.

Die vorsichtigen Planungsschritte tragen bei den landesweiten Schützenvereinen zu einem grossen Vertrauen in die Arbeit des OK bei. Dies lässt sich aus dem Stand der Anmeldungen (Stand Dezember 2020) ableiten. Demnach haben sich bereits über 26'000 Schützinnen und Schützen für die Wettkämpfe angemeldet. Für das Eröffnungsschiessen liegen zusätzliche 1700 Anmeldungen vor. Noch nicht eingerechnet sind die Spezialwettkämpfe. Erfreulich ist die Feststellung, dass der Anmeldestand für alle Teilwettkämpfe sich praktisch täglich vergrössert.

Im Hinblick auf die erfreulichen Zahlen ist klar: Das ESF Luzern 2020 wird stattfinden, wenn möglicherweise auch unter Anwendung von besonderen Massnahmen.

Das OK ESF Luzern2020 hat sich aufgrund der aussergewöhnlichen Situation entschlossen, durch Historiker ein Buch zu verfassen. Das Schriftwerk mit dem Arbeitstitel «Eine Tradition kehrt zurück» wird zeitgleich zum Festbeginn vorliegen.

Seit geraumer Zeit geöffnet ist indessen der ESF-Luzern2020-Shop. Er bietet tolle Produkte für lange und gemütliche Winterabende. Und ebenso spannende Ideen für den bevorstehenden Frühling. Viel Spass beim Durchstöbern.

Der Anmeldestand für die Wettkämpfe ist ungebrochen hoch

Das neue Jahr hat begonnen. Das OK des Eidgenössischen Schützenfestes Luzern2020 wünscht allen Schützinnen und Schützen, den Mitgliedern des Patronatskomitees, der Sponsoren, den zahlreichen Helferinnen und Helfern und den Partner ein gutes Jahr mit schneller Normalisierung für unsere Gesellschaft.

Denn trotz der schwierigen Lage im Hinblick auf die Corona-Pandemie zeigen sich erste Silberstreifen am Horizont. Zwar gibt die derzeitige Situation berechtigterweise Anlass zu Sorgen. Doch mit den jüngsten Massnahmen des Bundesrates und den geplanten landesweiten Impfaktionen besteht die Chance, dass unser Land im Sommer wieder in den Normalmodus zurückfinden wird.

Das OK ESF Luzern2020 beurteilt indessen die aktuelle Situation kontinuierlich. Die jeweils neuen Erkenntnisse fliessen umgehend in die Variantenplanung ein, welche für die sichere Durchführung des eidgenössischen Anlasses garantieren wird. Kurz: Das OK ESF Luzern2020 ist optimistisch gestimmt, plant jedoch auch immer vorsichtig und umsichtig.

Aus diesem Grund plant das OK das Fest in zwei Varianten: Ein Fest, welches die Schweiz verdient hat mit Unterhaltung und vielen Attraktionen. Und als Variante zwei ein ESF als ein rein sportlicher Anlass, der unter grössten Sicherheitsmassnahmen durchgeführt wird.

Die vorsichtigen Planungsschritte tragen bei den landesweiten Schützenvereinen zu einem grossen Vertrauen in die Arbeit des OK bei. Dies lässt sich aus dem Stand der Anmeldungen (Stand Dezember 2020) ableiten. Demnach haben sich bereits über 26'000 Schützinnen und Schützen für die Wettkämpfe angemeldet. Für das Eröffnungsschiessen liegen zusätzliche 1700 Anmeldungen vor. Noch nicht eingerechnet sind die Spezialwettkämpfe. Erfreulich ist die Feststellung, dass der Anmeldestand für alle Teilwettkämpfe sich praktisch täglich vergrössert.

Im Hinblick auf die erfreulichen Zahlen ist klar: Das ESF Luzern 2020 wird stattfinden, wenn möglicherweise auch unter Anwendung von besonderen Massnahmen.

Das OK ESF Luzern2020 hat sich aufgrund der aussergewöhnlichen Situation entschlossen, durch Historiker ein Buch zu verfassen. Das Schriftwerk mit dem Arbeitstitel «Eine Tradition kehrt zurück» wird zeitgleich zum Festbeginn vorliegen.

Seit geraumer Zeit geöffnet ist indessen der ESF-Luzern2020-Shop . Er bietet tolle Produkte für lange und gemütliche Winterabende. Und ebenso spannende Ideen für den bevorstehenden Frühling.

Spannender Einblick
in die ESF-Geschichtsbücher

Schützenfeste gehören zur Schweiz wie der Bundesbrief, das Alpenmassiv und der Rhein. Sie haben unser Land über Jahrhunderte geprägt. Handschriftliche Aufzeichnungen belegen, dass innerhalb der Eidgenossenschaft bereits im 14. Jahrhundert das Schiesswesen gepflegt wurde, als Ausdruck der Wehrhaftigkeit. Hierzu wurden erste Schützengesellschaften gegründet. Als Waffen kamen Armbrust und Bogen zum Einsatz. Im heutigen Kanton Luzern fand bereits 1452 in Sursee ein Gesellenschiessen statt. Bereits im 15. Jahrhundert traten neben den Armbrust- oder Stachelschützen auch Büchsenschützen mit ihren Handrohren in Erscheinung. (Siehe Bild aus der Luzerner Chronik des Diebold Schilling: Schützenfest in Konstanz 1458. Rechts im Bild der Streit um den Kuhplappart - eine Art von Silbermünze).

Mit der Entstehung des heutigen Bundesstaates Schweiz von 1848 trat mit Schützenfesten die Pflege der eidgenössischen Verbundenheit in den Vordergrund. Und in den Kriegsjahren des 20. Jahrhundert trugen die Schützenfeste wesentlich zum Bestreben nach Unabhängigkeit und Selbstbehauptung von Land und Volk bei. Die Vermutung liegt somit nahe, dass ohne Schützen, Schützenvereine und Schützenfeste unser Land heute eine andere, möglicherweise eine weniger direktdemokratischen Struktur hätte.

Das ESF Luzern2020 nimmt sich diesem interessanten und wichtigen Thema an. Dem OK ist es gelungen, den renommierten Militärhistoriker Dr. phil. Jürg Stüssi-Lauterburg, als Oberst i Gst langjähriger Chef der Eidg. Militärbibliothek, und der Luzerner Staatsarchivar Dr. Jürg Schmutz zu reichhaltigen und interessanten Referaten einzuladen.

Volksnah und mit spannendem Bildmaterial werden Dr. Stüssi und Dr. Schmutz die Erkenntnisse aus ihren Nachforschungen auf dem Festareal des ESF Luzern2020 zu den Themen «Eine Tradition kehrt zurück» und «Blick auf ein Jahrhundert der Schweizer Geschichte von 1912 bis 2021» präsentieren.
Die Termine: 24. Juni 2021, 25. Juni 2021, 30. Juni 2021 und 9. Juli 2021.

Ohne die Schweizer Schützen geben es keine moderne Eidgenossenschaft. Gerade deshalb freuen wir uns mit grossem Interesse auf die Auftritte der Historiker Jürg Stüssi und Jürg Schmutz. Zum spannenden Anlass für alle Schützinnen und Schützen. Deshalb freuen wir uns auf viele Zuhörerinnen und Zuhörer aus der ganzen Schweiz.

Und nicht vergessen: Der Online-Shop des ESF Luzern2020 bietet viele ideenreiche Geschenke für die Weihnachtszeit. Also gleich die ESF-Shop-Webseite aufrufen.

ESF-Shop liefert praktische Geschenkideen für Weihnachten

Der ESF-Online-Shop ist eröffnet, Weihnachten kann kommen. Auf der ESF-Shop-Webseite findet sich eine grosse, geradezu spannende Auswahl von wertvollen und praktischen Produkten für die ganze Familie.

T-Shirts, Jacken und flauschige Badetücher für Sport und Freizeit, praktische Geräte für Küche und Haushalt für alle Hobby-Köche, Rucksäcke und Taschen ideal für Reisen und Wanderungen und zudem modernste technische Geräte für Büro und Werkstatt. Kurz: Der ESF-Online-Shop entpuppt sich als reichhaltiger Marktplatz von hochqualitativen Produkten für Haushalt, Beruf und Freizeit. Stöbern in der reichen Auswahl lohnt sich.

Der ESF-Online-Shop bietet sich überdies auch als breitgefächerter Ideenlieferant für ideale Weihnachtsgeschenke an. So lassen elegant geformte Früchteschalen, Uhren verschiedenster Preisklassen und kunstvoll gestaltete Kerzenhalter jedes Herz höherschlagen. Ganz wichtig dabei: Alle Produkte sind mit dem schmuckvollen Logo des «ESF Luzern2020» verziert.

Tauchen auch Sie ein in den ESF-Online-Shop und lassen Sie sich von den aussergewöhnlichen und exklusiven Produkten begeistern. Und bestellen Sie gleich auf der ESF-Webseite. Geliefert wird danach umgehend per Post direkt aus der ESF-Shop-Zentrale in der Region Luzern.

Lust auf mehr? Im Shop-Video sehen Sie gleich hier eine Auswahl von Produkten
des ESF-Online-Shops.

 

Der neue Schiessplan liegt vor

Er umfasst wiederum stolze 300 Seiten und bietet umfassende Informationen über das grösste Fest im kommenden Jahr: Der Schiessplan für das Eidgenössischen Schützenfestes 2020 in Luzern, das wegen der Corona-Pandemie im nächsten Sommer stattfinden wird. Das OK des ESF Luzern2020 hat sich keine Mühe gescheut, auch in der neuen Auflage alle Teilveranstaltungen dieses Grossanlasses in Wort und Bild im Detail darzustellen. Verbunden mit nützlichen Tipps für Reisen und Ausflüge rund um die Region Luzern und die Zentralschweiz. Und natürlich bietet der Schiessplan auch spannende Geschichten über das Schützenwesen in Stadt und Kanton Luzern.

Das Werk wurde wiederum in deutscher und französischer Sprache verfasst. Seit einigen Tagen stehen beide Sprachversionen online zur Verfügung unter Schiessplan.

Wichtiger Hinweis: Ab 1. November 2020 steht das Anmelde-Tool für die Vereine auf der Webseite des ESF Luzern2020 wiederum zur Verfügung. Damit können sich die Vereine bequem und einfach online für den freundeidgenössischen Anlass anmelden.

Das ESF Luzern2020 wird nicht nur das Schützenereignis des Jahres 2021 sein, sondern auch ein Fest für die ganze Bevölkerung. Mit Kultur, Attraktionen und aussergewöhnlichen Darbietungen. Nach der Corona-Krise heisst es nun also:
«Jetzt erst recht» - zum Eidgenössischen Schützenfest Luzern2020.

Wir freuen uns auf ein tolles Fest für das ganze Land.

Paul Winiker
Regierungsrat des Kantons Luzern
OK-Präsident ESF Luzern2020


Bericht Anzeiger vom Rottal


 

Das ESF2020 bietet eine perfekte Logistik

Das Eidgenössischen Schützenfest 2020 legt grössten Wert auf Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund werden für das grösste Fest der Schweiz in diesem Jahr keine speziellen Sportanlagen gebaut. Vielmehr setzt das OK ESF2020 auf bestehende Schiessstände, welche seit Jahren in Betrieb sind und top modern ausgerüstet sind. Um einen effizienten Schiessbetrieb zu gewährleisten und gleichsam die einzelnen Orte zu entlasten, hat das OK ESF2020 Schiessstände gewählt, welche über das gesamte Kantonsgebiet verteilt sind. Namentlich Ballwil, Buttisholz, Emmen, Kriens, Perlen, Rain und Ruswil.

Zudem wurden auch Ausweichschiessplätze in Hildisrieden, Sempach und Willisau zur Sicherstellung des Schiessbetriebes an (verlängerten) Wochenenden vorgesehen, da erfahrungsgemäss an diesen Tagen am meisten Sportler antreten. Eine Übersicht zu den einzelnen Plätzen sind auf den Karten zu finden, welche online auf lu2020.ch zur Verfügung stehen.

Nachhaltigkeit heisst auch dafür zu sorgen, dass alle Schützinnen und Schützen auf unnötige Fahrten verzichten können. Aus diesem Grund hat das ESF2020 auch die Sportgeräte-Kontrolle dezentralisiert. Nebst beim Festzentrum bei der Kaserne Emmen stehen auch bei den Schiessplätzen Emmen und Kriens sowie beim Zeughaus Dagmersellen Kontrolleure zur Verfügung. Schützinnen und Schützen, welche auf einem anderen Schiessplatz die Wettkämpfe bestreiten, können somit dezentral ihre Sportgeräte obligatorisch prüfen lassen.

Für Reparaturen an den Sportgeräten stehen Fachleute beim Festzentrum bei der Kaserne Emmen zur Verfügung.

Natürlich freut sich das OK ESF2020, wenn sich die Schützinnen und Schützen nach dem Absolvieren des Wettkampfprogrammes zu den zahlreichen Veranstaltungen auf dem Festgelände bei der Kaserne Emmen einfinden.

Deshalb freuen wir uns alle gemeinsam auf das grösste Fest der Schweiz.

Paul Winiker
Regierungspräsident des Kantons Luzern
OK-Präsident ESF 2020


 

Für das Eidgenössische Schützenfest 2020 in Luzern wurde soeben ein weiteres Etappenziel erreicht. Seit dem 15. Dezember ist der Online-Anmeldeschalter für den grössten Wettkampf der Schweiz im kommenden Jahr eröffnet. Unter der Webadresse
https://www.shoot.ch/resultat/resksf.aspx?resid=ESF2020
ist die Anmeldung rund um die Uhr bequem und einfach möglich. Auf dieser Seite befindet sich auch ein Link der Übersicht über alle Schiessstände. Eine grafische Übersicht übe die genauen Örtlichkeiten lässt sich über den Link
https://www.lu2020.ch/schuetzen/schiessanlagen/uebersicht finden.
Ohnehin lohnt es sich, regelmässig die Webseite lu2020.ch zu besuchen. Hier werden alle wichtigen Informationen über und rund um das tolle freundeidgenössische Fest regelmässig bekanntgegeben und aktualisiert. Nützliche Informationen werden auch mit Videos aufbereitet.

Überdies empfiehlt es sich, die Adressen
von Facebook https://www.facebook.com/esf.lu2020,
von Twitter https://twitter.com/ESF_2020
und Instagram https://www.instagram.com/esf_luzern2020 zu abonnieren.
Über diese Kanäle werden rasch und taff Kurzinfos aufgeschaltet.

Auf dem ESF2020-Kanälen
YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCtZK3fG91LcD6DkgFIckEQA)
und Vimeo (https://vimeo.com/lu2020) sind ferner weitere Videobotschaften zu finden.

Das ESF2020 ist somit auf allen sozialen Kanälen präsent. Und natürlich auch in klassischer Buchform mit dem Schiessplan und dem Kurzschiessplan, der im November an alle Schiessvereine verschickt worden ist. Natürlich stehen diese wichtigen Pläne auch online auf lu2020.ch als PDF-Dateien (in deutscher und französischer Sprache) zu Verfügung.

Nutzen Sie diese Kanäle ? wir freuen uns. Und natürlich auch auf Ihre kritischen Anmerkungen.

Übrigens: Das ESF2020 sucht noch flinke Helferinnen und Helfer.
Anmelden kann man sich über die Webadresse https://lu2020.infowork.c

Bericht Anzeiger vom Rottal